„Kühe würden Bio kaufen“: So lautet die Überschrift der Testergebnisse des aktuellen Milchtests der Stiftung Warentest. Das Interessante hierbei ist, dass neben der Milch auch die Verantwortung der jeweiligen Unternehmen gegenüber Tier, Umwelt und Mensch beurteilt wurde. 

So wurde nicht nur die Qualität der dennree-Milch (Bioland, Frische Vollmilch) mit „gut“ bewertet, gleichzeitig erhielt dennree mit Blick auf seine Milch ein weiteres „Gut“ für die Übernahme unternehmerischer Gesellschaftsverantwortung (Corporate Social Responsibility, kurz CSR). 

 „Wir freuen uns natürlich sehr über die guten Testergebnisse unserer Milch, besonders deshalb, weil Stiftung Warentest mit der CSR-Beurteilung  auf ein Thema aufmerksam macht, das uns am Herzen liegt und elementarer Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie ist.“, sagt Jens Schinnerling, bei dennree Leiter des Category Managements/Einkauf  Frische und Tiefkühlkost. 

Um den Grad des CSR-Engagements messen zu können, überprüfte Stiftung Warentest die Haltungsbedingungen von Milchkühen und bewertete Faktoren wie Tierwohl sowie Klima- und Bodenschutz. In einem weiteren Schritt wurde untersucht, welche Vorgaben und Anforderungen die einzelnen Händler an ihre Lieferanten weitergeben und ob sie ihre Haltung mit einer fairen Bezahlung der Milchbauern zum Ausdruck bringen. Das Ergebnis ist eine Bestätigung für die gesamte Bio-Branche, denn: 

„Es sind die Bioverbände wie Bioland oder Naturland, die solche hohen Anforderungen (…) stellen.“ (Zitat Stiftung Warentest). Genau diese Anforderungen erfüllt unsere Bioland-zertifizierte dennree-Milch. 

Gerade das Thema Tierwohl bewegt, weil es hier an Auflagen von Seiten des Gesetzgebers mangelt. Stiftung Warentest schaut genau hin und rät: „Verbraucher können das Kuhwohl unterstützen und am Milchregal nicht knausern.“  Denn eine artgerechte Haltung ist aufwendig und dadurch kostenintensiv. Biolandwirt Ulrich Bosch beispielsweise, einer der Erzeuger der dennree-Milch, hält 430 Rinder. Alle haben direkten Zugang vom Laufstall auf die Weide, einige tragen Hörner und brauchen deshalb besonders viel Platz im Stall. Diesen bekommen sie, genauso wie Liegeflächen mit Stroh, ein gutes Stallklima und Bürsten zum Schubbern.