Apfel-Flammkuchen mit Schinken und Lachs

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten (ohne Gehzeit)
Brennwert:
ca. 800 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Hefe zerbröckeln, mit Zucker, 4 EL lauwarmem Wasser und 1/4 TL Salz 10 Minuten gehen lassen. Mehl, Buchweizenmehl, Bratöl, 250 ml lauwarmes Wasser und die Hefemischung zu einem glatten Teig verarbeiten. Abdecken und 50 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Äpfel entkernen und in dünne Spalten schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen, so dass die Äpfel nicht braun werden. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Schinken in Streifen schneiden. Teig halbieren und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße dünn ausrollen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.

  3. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen. Die Teige mit dem Schmand bestreichen. Mit Äpfeln, Zwiebeln, Räucherlachs und Schinkenstreifen belegen. Im heißen Ofen bei 250 Grad (Umluft 220 Grad) 15 Minuten backen. Heiß genießen.

 

    Zutaten

    • 20 g frische Hefe
    • 1 Prise Zucker
    • 250 g Weizenmehl
    • 250 g Buchweizenmehl
    • 1/4 TL Salz
    • 4 EL Bratöl
    • 2 Äpfel
    • 150 g roher Schinken
    • 150 g Räucherlachs in Scheiben
    • 3 EL Zitronensaft
    • 3 Zwiebeln
    • 150 g Schmand
    • Pfeffer
    Rezept drucken