Apfel-Sanddornstrudel mit Mohnkruste

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 500 kcal pro Portion
Portionen:
6

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Milch, 2 EL Öl, Ei und Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit 1 EL Öl einreiben und ca. 1 Stunde ruhen lassen. Sultaninen ca. 30 Minuten im Rum einweichen.
  2. Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Äpfel, Zitronensaft, Sanddornsaft, Zucker, Sultaninen und Zimt gut vermischen. Walnüsse fein hacken.
  3. Den Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch mit einer Teigrolle hauchdünn ca. 50×50 cm ausrollen. Butter zerlassen. Teig mit Hälfte der Butter bestreichen, 20 g Zucker und gehackte Walnüsse darauf streuen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, Ränder einschlagen und mit Hilfe des Tuches einrollen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit restlicher Butter bestreichen und mit Mohn bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad/ Gas Stufe 3) 25 Minuten backen. Herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben, dazu passt Schokoladen- und Vanillesauce.

 

    Zutaten

    • 250 g Mehl
    • 150 ml lauwarme Milch
    • 3 EL Öl
    • 1 Ei (mittlere Größe)
    • Salz
    • 50 g Sultaninen
    • 50 ml Rum
    • 1 kg Äpfel
    • 4 EL Zitronensaft
    • 30 ml Sanddornsaft
    • 100 g Zucker
    • 1 TL gemahlener Zimt
    • 60 g Butter
    • 30 g Walnüsse
    • 20 g gemahlener Mohn
    • Puderzucker
    Rezept drucken