Austernpilz-Süßkartoffel-Curry

Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten
Brennwert:
ca. 540 kcal
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Zitronengras in feine Ringe schneiden. Austernpilze in Streifen schneiden. Paprika vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Ingwer schälen und fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und fein hacken.
  2. 2 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Austernpilze scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 3 EL Sesamöl in einem Topf erhitzen, Zitronengras, Knoblauch, Paprika, Süßkartoffeln und Zwiebel 5 Minuten andünsten. Mit Curry bestäuben, kurz mitschwitzen. Dann mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen.
  3. Zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit die Austernpilze hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Cashewnüsse hacken. Koriander hacken und hinüberstreuen. Dazu passt Basmatireis.

 

 

 

    Zutaten

    • 1 Stange Zitronengras
    • 400 g Austernpilze
    • 1 rote Paprikaschote
    • 300 g Süßkartoffeln
    • 20 g frischer Ingwer
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 5 EL Sesamöl
    • 2 EL mittelscharfes Currypulver
    • 250 ml Gemüsebrühe (glutenfrei)
    • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle
    • 2-3 EL Limettensaft
    • 60 g Cashewkerne
    • 1 Bund Koriandergrün
    Rezept drucken