Bananen-Pancakes mit Mango-Joghurt

Zubereitungszeit:
ca. 15 - 20 Minuten
Portionen:
2 Personen

Zubereitung

1. 2 Bananen schälen, auf einem Teller mit einer Gabel zerdrücken und mit 1 TL Zitronensaft vermengen. Eier in eine Schüssel schlagen, locker verquirlen und dann nach und nach die zerdrückte Banane, Kokosraspeln, Flohsamenschalen, Kurkuma, Zimt und Meersalz dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. 8 Min. quellen lassen.

2. Währenddessen Mango schälen, vom Kern befreien und Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit jeweils 1 TL Zitronensaft beträufeln.

3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten kleine goldbraune Pancakes backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Auf Teller geben und zusammen mit Mango, Bananen, Pekannüssen und Mango-Vanillejoghurt genießen.

Tipp: Wegen der fluffigen Konsistenz sollten eher kleine Pancakes gebacken werden. ½ Suppenlöffel Teig pro Pancake reicht vollkommen aus. Beim Wenden etwas vorsichtig sein – hier ist ein Spachtel-Pfannenwender hilfreich.

Zutaten

  • 3 Bananen
  • 3 TL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Mango
  • 6–8 EL Kokosöl
  • 200 g Mango-Vanillejoghurt
  • 10 Pekannüsse
Rezept drucken