Bohnen-Apfelgemüse unter einer Kartoffel-Rosmarinhaube

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 640 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Bohnen putzen und halbieren. Äpfel halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Bohnen, Äpfel, Apfelsaft und Sahne hinzufügen. Bei geschlossenem Topf 20 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. In der Zwischenzeit Rosmarin abzupfen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Eigelb, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Bohnen in eine feuerfeste Form füllen, Kartoffelmasse darauf verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei Oberhitze (unterm Grill) 10 Minuten gratinieren. In der Form anrichten und portionsweise herausnehmen.

    Zutaten

    • 1 kg Bohnen
    • 500 g feste Äpfel
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 3 EL Olivenöl
    • 200 ml Apfelsaft
    • 200 ml Schlagsahne
    • Salz, Pfeffer Muskatnuss (frisch gerieben)
    • 4 Zweige Rosmarin
    • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 2 Eigelbe
    Rezept drucken