Entenbrust auf Apfel-Rotkohl mit Gnocchi

Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 °C vorwärmen. Apfelrotkohl mit Sternanis in einen Topf geben und erwärmen. Sobald es köchelt, mit 3 EL Rotwein ablöschen, beiseitestellen und warm halten.

  2. Entenbrustfilet waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern. 2 EL Butter in einer gusseisernen Pfanne auflösen und das Entenbrustfilet bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa 4 bis 5 Min. anbraten. Entenbrust aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und in der oberen Hälfte des Backofens für 12 bis 15 Min. garen.

  3. Währenddessen Orange pressen und den Saft mit dem restlichen Rotwein und 2 EL Orangenmarmelade in die Pfanne zum Bratensatz geben. Thymian hinzufügen und alles aufkochen lassen. Kerne aus dem Granatapfel lösen, in die Sauce geben, etwa 4 Min. mitköcheln. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

  4. Restliche Butter in einer Pfanne auflösen und Gnocchi darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Entenbrust aus dem Ofen nehmen, die Hautseite mit 1 EL Orangenmarmelade bestreichen und in der geschlossenen Alufolie weitere 5 Min. ruhen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.

  5. Rotkohl ohne den Sternanis auf Teller geben und darauf die Entenbruststreifen legen. Thymian aus der Sauce nehmen und diese über die Entenbruststreifen träufeln. Gnocchi dazugeben und genießen.

Zutaten

  • 350 g dennree TK-Apfelrotkohl
  • 3 Sternanis
  • 6 EL Rotwein
  • Meersalz und Pfeffer
  • 1 Entenbrustfilet
  • 4 EL Butter
  • 1 Orange, gepresst
  • 3 Zweige Thymian
  • 3 EL Orangenmarmelade
  • ½ Granatapfel
  • 400 g kleine Gnocchi
Rezept drucken