Gebratenes Filet vom Lachs auf Zitronen-Pasta

Zubereitungszeit:
ca. 25 Minuten
Brennwert:
NULL
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  2. Die Knoblauchzehen halbieren und zusammen mit etwas Rosmarin, Thymian und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsfilets auf der Hautseite einlegen und 1 TL Butter hinzugeben. Die Hautseite kross anbraten und kurz für ein paar Sekunden auf die Fleischseite drehen.
  3. Die Lachsfilets anschließend auf einem Gitter im Backofen für 11 Min. garen. In einem Topf etwas Wasser mit Salz zum Kochen bringen, die Zitronennudeln ins Wasser geben und solange kochen bis sie al dente sind.
  4. In einem Topf 2 TL Butter zusammen mit dem Salbei erhitzen bis die Butter goldbraun ist, anschließend mit der Milch auffüllen, kurz aufkochen lassen und für 3 Min. ziehen lassen. Danach den Salbei absieben und etwas Salz in die Salbei-Milch geben.
  5. Wenn die Nudeln fertig sind, zusammen mit dem eingelegten Gemüse samt dem Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Zitronensaft hinzugeben und mit Salz sowie Pfeffer verfeinern.
  6. Die Nudeln samt dem Gemüse auf die Teller verteilen, die Lachsfilets aufsetzen und mit einem Stabmixer den Salbeischaum aufschäumen. Der Schaum sollte nicht zu heiß sein, sonst gewinnt er nicht an Volumen. Die Kräuter auf dem Fisch verteilen und servieren.




    Zutaten

    • 4 x 200 g Lachsfilet
    • 2 Knoblauchzehen
    • 4 Zweige Rosmarin
    • 4 Zweige Thymian
    • Öl zum Braten
    • 3 TL Butter
    • 250 g Zitronennudeln
    • ½ Bund Salbei
    • 200 ml Milch
    • je 200 g eingelegte Artischocken, Zucchini, Tomaten
    • Saft einer ½ Zitrone
    • Salz, Pfeffer
    Rezept drucken