Gegrillte Cevapcici mit Rosmarin-Pfeffer-Dip und Bulgur-Kräutersalat

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 870 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. 100 ml Wasser aufkochen, Bulgur und das Salz hineingeben. Zugedeckt ohne Hitzezufuhr 25 Minuten quellen lassen. Inzwischen Tomaten halbieren und klein würfeln. Petersilie abzupfen und fein hacken. Kerbel fein hacken. Bulgur mit der Hälfte der Petersilie, 3 EL Zitronensaft, Tomaten, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.
  2. Für den Dip Knoblauch fein hacken. Rosmarin abzupfen und fein hacken. Crème fraîche, Joghurt, Rosmarin, die Hälfte des Knoblauchs und 2 EL Zitronensaft vermischen. Mit Salz und viel Pfeffer würzen.
  3. Hackfleisch, restlichen Knoblauch, restliche Petersilie, Semmelbrösel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Eier vermischen. Die Hackmasse in 16 Portionen teilen und zu 16 länglichen Rollen formen. Auf dem heißen Grill rund herum 5–8 Minuten grillen. Alternativ die Cevapcici in einer heißen Pfanne mit 5 EL Öl 5 Minuten rundherum braten. Mit dem Bulgursalat und dem Dip servieren.

Zutaten

  • 120 g Bulgur
  • 2 Eier
  • 350 g Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Kerbel
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 8 EL Olivenöl
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Paprikapulver

 

Für den Dip:

 

  • 5 EL Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Vollmilchjoghurt natur
  • 2 Zweige Rosmarin
Rezept drucken