Grüne Soba-Bowl mit knusprigem Sesam-Tofu

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Portionen:
2

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden Babymangold und Basilikum waschen und abtropfen lassen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln mit den Erbsen etwa 5 Min. anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  2. In der gleichen Pfanne etwa 10 EL Öl erhitzen (der Tofu muss später zur Hälfte mit Öl bedeckt sein). Backofen auf 90°C vorwärmen. Währenddessen Tofu in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Wasser, Agavensirup und Mehl in einem tiefen Teller verrühren und den Tofu darin wenden. Die Masse etwas abtropfen lassen und den Tofu anschließend in Sesam wälzen. Im heißen Öl etwa 5–7 Min. von beiden Seiten goldbraun braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und dann im Backofen warm halten.
  3. Sobanudeln nach Packungsanleitung kochen. Aus Limettensaft, Sojasauce und Leinöl ein Dressing rühren. Nudeln abtropfen lassen und auf zwei Schüsseln verteilen. Erbsen, Babymangold, Basilikum und das Limetten-Dressing dazugeben. Zum Schluss den Sesam-Tofu in die Schüssel geben und genießen.
    Tipp: Für einen Tofu-Dip kann die Menge des Dressings einfach verdoppelt werden.
    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Baby- oder normaler Mangold
  • 10 Basilikumblätter
  • neutrales Öl zum Braten
  • 260 g TK-Erbsen
  • 200 g dennree Tofu Kräuter
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Agavensirup
  • 3 EL Mehl
  • 150 g Sesam
  • 250 g Sobanudeln
  • 4 EL Limettensaft
  • 2–3 EL Sojasauce
  • 4 EL Rapunzel Leinöl nativ
Rezept drucken