Gulaschsuppe mit Kürbis und Käse-Baguette

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten (ca. 60 Minuten Kochzeit)
Portionen:
2

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und Fleischstücke zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch etwa 5 Min. scharf anbraten. Lorbeer, Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Bei geschlossenem Deckel etwa 40 bis 45 Min. sanft köcheln lassen.
  2. Kürbis waschen, halbieren und von Strunk und Kernen befreien. 1 cm groß würfeln, in die Suppe geben und weitere 15 Min. mitgaren bis er bissfest ist.
  3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Baguette in Scheiben schneiden und Käse darüberreiben. Im Backofen etwa 5 Min. auf oberster Schiene überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
  4. Petersilie waschen, abtropfen und hacken. Suppe mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, mit Petersilie bestreuen und mit dem Käse-Baguette genießen.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Rindergulasch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 350 g Hokkaido-Kürbis
  • ½ Baguette
  • 40 g Thise Mejeri Nordsee Käse
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1–2 EL Aceto Balsamico
Rezept drucken