Kakao-Schokoladen-Mousse mit Biscuit, Physalis und Wildlavendelhonig

Zubereitungszeit:
ca. 90 Minuten
Brennwert:
NULL
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Den Rohrzucker und das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. In einer Schüssel zwei Eier mit einem Handrührgerät verrühren, die Zucker-Wasser-Mischung langsam hinzugeben, solange schlagen bis die Masse an Volumen gewonnen hat und warten bis sie kalt ist. Das gesiebte Mehl, das Kakao- und das Backpulver unterheben.
  2. Die Masse auf ein Blech mit Backpapier streichen und 15 Min. bei 160°C backen. Sobald der Biskuit erkaltet ist, ihn mit der Hand grob zerbröseln. Ein Ei und ein Eigelb über dem Wasserbad schaumig schlagen, in  einem zweiten Gefäß die dunkle Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Diese vorsichtig zur Eimasse geben, den Eierlikör einarbeiten und die geschlagene Sahne unterheben.
  3. Danach gut durchkühlen lassen. Die Mousse-Nocken auf den Biskuit setzen und mit Physalis dekorieren. Letztlich noch einen Teelöffel Wildlavendelhonig darauf verteilen.

    Zutaten

    • 75 g Rohrzucker
    • 4 EL Wasser
    • 3 Eier
    • 1 Eigelb
    • 75 g Mehl
    • 3 EL Kakaopulver
    • ½ TL Backpulver
    • 150 g dunkle Schokolade (75% Kakao)
    • 1 EL Eierlikör
    • 350 ml Sahne
    • 4 TL Wildlavendelhonig
    Rezept drucken