Karamellisierter Ziegenkäse auf Kürbis-Lauch-Ragout mit Apfel-Thymian-Kompott

Zubereitungszeit:
ca. 25 Minuten
Brennwert:
NULL
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Den Lauch länglich halbieren, gut auswaschen und anschließend in feine Scheiben schneiden. Den Ingwer zunächst mit dem Messer abreiben und diesen dann ebenso wie den Kürbis in feine Würfel teilen.
  2. In einem Topf den Ingwer und die Kürbiskerne mit 2 EL Rohrzucker karamellisieren und sobald der Zucker hellbraun ist, die Kürbiswürfel und den Lauch hinzugeben. Alles mit 250 ml Apfelsaft ablöschen und
    langsam einkochen lassen. Sobald der Kürbis eine weiche Konsistenz erreicht hat, ihn mit Salz und Pfeffer je nach Belieben abschmecken.
  3. Einen halben Apfel in feine Würfel schneiden und den Thymian fein abzupfen. In einem Topf ½ EL Rohrzucker samt dem Thymian hellbraun karamellisieren, die Apfelwürfel hinzugeben und mit 125 ml Apfelsaft ablöschen. Alles zusammen auf mittlerer Hitze vollständig einkochen lassen.
  4. In einer Pfanne den Honig erhitzen, die Ziegenfrischkäse-Medaillons halbieren und dann von einer Seite im zerlaufenen Honig kurz für wenige Sekunden karamellisieren. Den Ziegenkäse auf das Ragout setzen und mit dem Apfel-Thymian-Kompott dekorieren.
     



Zutaten

  • ½ Stange Lauch
  • 10 g Ingwer
  • ¼ Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL getrocknete Kürbiskerne
  • 2 ½ EL Rohrzucker
  • 375 ml Apfelsaft naturtrüb
  • ½ Apfel
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Ziegenfrischkäse-Medaillons à 150 g
  • 4 EL Weißtannenhonig
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer
Rezept drucken