Klare Gemüse-Ingwerbrühe mit fein gewürfeltem Wintergemüse und Nudeln

Zubereitungszeit:
ca. 40 Minuten
Brennwert:
ca. 320 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Pastinaken, Kürbis und Topinambur schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian abzupfen. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser oder mit Handschuhen schälen, in Scheiben schneiden und zügig weiterverarbeiten, da die Wurzel sonst braun
    wird.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Mit 1,5 l Wasser ablöschen.
  5. Die Ingwerscheiben hinzufügen und alles 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. 8 Minuten vor Ende der Garzeit die Nudeln hinzufügen.
  6. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft würzen. Dazu passt Bauernbrot.

    Zutaten

    • 200 g Pastinaken
    • 200 g Kürbis (Muskatkürbis, Butternut oder Hokkaido)
    • 200 g Topinambur
    • 200 g Schwarzwurzeln
    • 2 kleine Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Zweige Thymian
    • 20 g frischen Ingwer
    • 2 EL Olivenöl
    • 200 g kleine Nudeln (ohne Ei)
    • Salz, Pfeffer
    • 2-3 EL Zitronensaft
    • 3-4 EL Sojasauce
    Rezept drucken