Kleine Frühstücks-Osterkränze

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Portionen:
8

Zubereitung

  1. Sahne mit Butter in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und 1 EL des Zuckers in die Mulde geben, etwa 4–5 EL der lauwarmen Sahne-Butter-Mischung darübergießen und mit einer Gabel verquirlen.
  2. Mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. Restliche Sahne-Butter-Mischung, Zucker, Vanillezucker, Salz, 1 Ei und Zitronenschale dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. An einem warmen Ort mit einem Küchentuch abgedeckt 60 Min. gehen lassen.
  3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Rosinen hinzugeben und Teig erneut durchkneten. In 8 Stücke teilen, diese jeweils halbieren und zu zwei etwa 25 cm langen Strängen rollen. Die beiden Stränge umeinanderwickeln, die beiden Enden zu einem Ring zusammenfügen und die Kränze auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 1 Eigelb verquirlen und die Kränze damit bestreichen.
  4. Mit Mandelblättchen bestreuen und in die Mitte jedes Kränzchens 1 hartgekochtes Ei setzen. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 40 Min. goldbraun backen, auskühlen lassen und backfrisch mit Marmelade genießen.

Zutaten

  • 250 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 9 g Trocken-Backhefe
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 Eier, 8 davon hartgekocht
  • Schale von einer Zitrone
  • 2 EL Rosinen
  • 4 EL Mandelblättchen
Rezept drucken