Kürbis-Salbei-Pasta mit Gorgonzola

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Portionen:
für 2 Personen

Zubereitung

  1. Kürbis putzen, Strunk entfernen, entkernen, waschen und mundgerecht würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. 3 der Blätter in Streifen schneiden und beiseite stellen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die ganzen Salbeiblätter knusprig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier bei Seite legen.
  3. Zwiebel in die Pfanne geben und 3 Min. anschwitzen. Kürbis, Salbeiblätter-Streifen, Honig, Zimt , Cayennepfeffer und 1 gute Prise Salz dazugeben und 5 Min. anbraten. Dann mit etwa 150 ml Wasser ablöschen und bei verschlossenem Deckel etwa 20 Min. garen, bis der Kürbis gar ist und noch Biss hat. Evtl. Flüssigkeit hinzufügen.
  4. Währenddessen Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Gorgonzola in Stückchen schneiden und Kürbiskerne hacken.
  5. Nudeln abgießen und in der Pfanne mit dem Kürbis und dem Gorgonzola vermengen. Auf Teller geben und mit Kürbiskernen und den frittierten Salbeiblättern genießen.

Zutaten

500 g Hokkaido-Kürbis
1 rote Zwiebel
9 Salbeiblätter
2 EL Olivenöl
1 TL Honig
½ TL Zimt
1 Prise Cayennepfeffer
Meersalz
150 g Gustoni Hartweizen Maxi-Fusilloni
2 EL Kürbiskerne
60 g Arrigioni Gorgonzola

Rezept drucken