Lachs aus dem Ofen mit Frühlingsgemüse und Wasabi-Limetten-Sauce

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde 20 Minuten
Brennwert:
ca. 720 kcal
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Lachs auftauen. Für das Frühlingsgemüse Spargel schälen und in 3 cm große Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen und in Streifen schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Radieschen putzen und halbieren. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Spargel, Karotten, Radieschen und Zuckerschoten darin anschwitzen. Mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen und 5 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Dill fein hacken. 2 Limetten schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Backblech mit Backpapier auslegen. Lachsfilets darauf verteilen. Dill, Limetten- und Ingwerscheiben darauf verteilen. Salzen, pfeffern und mit 2 EL Sesamöl beträufeln. Im heißen Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 30 Minuten garen.
  3. Limettenschale von 1 Limette fein abreiben, Saft von 2 Limetten auspressen. Sahne, Kokoscreme, Limettenschale, Limettensaft, Wasabipaste, Salz und Pfeffer aufkochen und 10 Minuten offen einkochen lassen. Mit einem Mixstab schaumig aufmixen. Mit dem Lachs und dem Gemüse servieren.

Zutaten

  • 4 Lachsfilets, tiefgefroren
  • 250 g Spargel
  • 300 g Zuckerschoten
  • 300 g Frühkarotten
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 EL Sesamöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Dill
  • 4 Limetten
  • 30 g Ingwer
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Kokoscreme
  • 2 TL Wasabipaste
Rezept drucken