Lachs in Lasagneblättern mit Spinat-Mandelgemüse

Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten
Brennwert:
ca. 1000 kcal pro Portion
Portionen:
1

Zubereitung

  1. 1 Ei trennen. Eiweiß beiseite stellen. Restliche Eier, Eigelb, Grieß, 2 EL Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwas ruhen lassen.
  2. Lachs in 8 Stücke und 2 cm breite Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Mit 30 g flüssiger Butter bestreichen.
  3. Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in 8 Quadrate schneiden, Lachs damit umwickeln. Eiweiß mit einem Pinsel auf der Innenseite auftragen und Lachsrolle verschließen.
  4. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Würfel in 10 g Butter anschwitzen, Spinat, Sahne und Mandeln hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. In einer beschichteten Pfanne 4 EL Öl erhitzen und die Lachs-Nudelrollen von jeder Seite bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Mit dem Spinat-Mandelgemüse servieren.

    Zutaten

    • 3 Eier (mittlere Größe)
    • 200 g Hartweizengrieß
    • 6 EL Olivenöl 
    • 800 g Wildlachsfilet oder Lachsfilet aus Bio-Zucht 
    • Pfeffer, Salz
    • 3 EL Zitronensaft
    • 400 g Butter
    • 600 g junger Spinat
    • 50 g gehackte Mandeln 
    • 1 Zwiebel 
    • 1 Knoblauchzehe
    • 50 ml Schlagsahne 
    • geriebene Muskatnuss
    Rezept drucken