Oma Liesels Weihnachtsgans mit Apfel-Rotkohl, Selleriesalat und Klößen

Zubereitungszeit:
ca. 5 Stunden
Portionen:
4-6

Zubereitung

  1. Backofen auf 190°C Umluft vorheizen.
  2. Beutel mit Gänseklein, Hals und Fett am unteren Ende der Gans entfernen. Gans, Hals und Innereien waschen und trocken tupfen. Flügel zwischen dem zweiten Gelenk abtrennen. Fettdrüse am Bürzel großzügig abschneiden und entsorgen. Gans kräftig außen und innen mit Salz einreiben. 4 Äpfel vierteln, entkernen und zusammen mit Majoran und Beifuß in die Gans geben. Gans mit Hilfe von Zahnstochern und Küchengarn an beiden Öffnungen zustecken. Gänsekeulen an den Enden kreuzen und zusammen binden.
  3. Gans mit der Brust nach unten auf einem Rost in die Mitte des Ofens schieben. Darunter eine Saftpfanne mit etwa 370 ml Wasser stellen, Hals und Innereien in die Saftpfanne geben und zunächst eine Stunde garen. Dann die Gans drehen, Hitze auf etwa 170°C reduzieren und weitere 2 ½-3 Stunden garen. Zwischendurch immer wieder mit dem austretenden Fett übergießen und evtl. etwas Wasser in die Saftpfanne nachgießen. Falls die Gans zu schnell dunkel werden sollte, Temperatur reduzieren und Gans mit Alufolie abdecken. Evtl. mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur der Gans messen: 75-80°C (medium/rosa); 90-92°C (gut durch).
  4. Während die Gans brät, die Beilagen (siehe weitere Rezepte) zubereiten.
  5. Die fertige Gans im abgeschalteten Ofen 15 Min. ruhen lassen.
  6. Währenddessen die Sauce vorbereiten: Fett aus der Saftpfanne schöpfen. Hals und Innereien entnehmen. Den übrigen Bratensaft in einen Topf geben, aufkochen und die Sauce mit Speisestärke andicken (für ½ Liter Flüssigkeit nimmt man etwa 1 TL Speisestärke). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Nun die Gans aus dem Ofen nehmen und mit einem scharfen Messer tranchieren. Die zerlegte Gans mit den Äpfeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce, Apfel-Rotkohl, Kartoffelklößen und Selleriesalat genießen.

Omas Tipps:
Aus dem Gänseklein lässt sich ein schmackhaftes Resteessen zaubern!
Das Fett aus der Gans nach dem Entfernen kalt stellen und ein paar Tage später für Apfel-Griebenschmalz auslassen.

Das perfekte Weihnachtsessen:
Oma Liesels Weihnachtsgans mit Apfel-Rotkohl, Selleriesalat und Klößen

Zutaten

  • 1 Gans (etwa 4,5-5 kg), küchenfertig
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Äpfel, gewaschen
  • 1 EL Majoran, gerebelt
  • 1 Bund Beißfuß, getrocknet
  • etwas Speisestärke
Rezept drucken