Paprika gefüllt mit Sesam & Kichererbsen und Lauchzwiebel-Salsa

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten
Brennwert:
ca. 730 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Paprika halbieren und entkernen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen, danach kalt abschrecken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen.
  2. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Kichererbsen abgießen und hinzufügen. Mit Weißwein ablöschen und bei geschlossenem Topf 15 Minuten kochen. Anschließend fein pürieren. Mit Gomasio, Pfeffer, Kreuzkümmel, Hälfte der Zitronenschale und Zitronensaft abschmecken.
  3. Paprika auf einem Backblech verteilen, die Füllung darin verteilen. Fetakäse grob zerbrechen und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 160 Grad) 20 Minuten garen.
  4. In der Zwischenzeit Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. 2 EL Öl, restliche Zitronenschale, Essig, Honig, Salz, Pfeffer und Chili gut verrühren. Paprika aus dem Ofen nehmen und mit der Salsa servieren.

    Zutaten

    • 4 rote Paprika
    • Salz, schwarzer Pfeffer
    • 2 rote Zwiebeln
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 Zitrone
    • 4 EL Olivenöl
    • 500 g gekochte Kichererbsen
    • 200 ml Weißwein
    • 2-3 EL Gomasio
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
    • 100 g Fetakäse 
    • 1 Lauchzwiebel (Frühlingszwiebel)
    • 2 EL Weißweinessig 
    • 1 EL Honig
    • 1 Msp. gemahlenes Chilipulver
    Rezept drucken