Paprika mit Auberginenmus und Tofu gefüllt, mit Parmesan überbacken und grüner Olivensalsa

Zubereitungszeit:
ca. 55 Minuten
Brennwert:
ca. 480 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Auberginen in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin abzupfen und fein hacken. 2 EL Olivenöl erhitzen, Auberginen, Rosmarin und Knoblauch anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt 15 Minuten kochen. Tofu in 1/2 cm große Würfel schneiden. Auberginen fein pürieren. Crème fraîche und 2 EL Zitronensaft hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Parmesan fein reiben.
  2. Von den Paprikas einen „Deckel“ abschneiden, Kerngehäuse entfernen und Paprikas in einer ofenfesten Form verteilen. Auberginenmus und Tofu auf die Paprikas verteilen, mit Parmesan bestreuen und den „Deckel“ daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 25 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit Oliven in dünne Scheiben schneiden. 3 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Oliven vermischen.
  4. Paprikas aus dem Ofen nehmen und mit der Salsa servieren. Dazu passt frisches Baguette.

    Zutaten

    • 3 Auberginen
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 5 EL Olivenöl
    • 300 ml Gemüsebrühe
    • 200 g Räuchertofu
    • 40 g Crème fraîche
    • 4 EL Zitronensaft
    • Salz Weißer Pfeffer aus der Mühle
    • Frisch geriebene Muskatnuss 
    • 70 g Parmesan
    • 4 rote Paprika
    • 100 g grüne Oliven ohne Stein, mit Mandelkern
    Rezept drucken