Paprika-Oliven-Tarte mit Frischkäsenocken

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde 30 Minuten
Brennwert:
ca. 650 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Für den Teig Hefe zerbröckeln. Dinkelmehl, 2 EL Olivenöl, 100 ml Wasser, Salz und Hefe zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen für die Frischkäsenocken Minze und Basilikum abzupfen und fein hacken. Zitronenschale fein abreiben. Frischkäse, Minze, Basilikum, Mandeln, Zitronenschale, Salz und Pfeffer gut verrühren. Mit Hilfe von 2 Löffeln zu Nocken abstechen und abgedeckt beiseite stellen.
  3. Anschließend Paprika halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin abzupfen und fein hacken. Oliven halbieren. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprika, Oliven, Rosmarin und Knoblauch anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Eine Springform (ca. 28 cm Durchmesser) mit etwas Olivenöl einpinseln. Teig nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und mit einem Nudelholz auf die Größe der Springform ausrollen. Erst das Paprikagemüse in die Form geben, dann den Teig darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 25 Minuten backen. Herausnehmen, auf einen Teller stürzen und mit den Nocken servieren.

    Zutaten

    • 20 g frische Hefe (1/2 Würfel)
    • 250 g Dinkelmehl (Type 630)
    • 5 EL Olivenöl
    • Salz, Pfeffer
    • 3 Zweige Minze
    • 3 Zweige Basilikum
    • 1 Zitrone
    • 100 g Frischkäse
    • 50 g gemahlene Mandeln
    • je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 150 g Kalamata-Oliven (ohne Stein)
    Rezept drucken