Rinderfilet mit Oliven-Tomaten-Butter

Zubereitungszeit:
ca. 20 Minuten
Portionen:
2

Zubereitung

  1. Oliven und Tomaten abtropfen lassen, in feine Stücke hacken und auf einen Teller geben. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse auf den Teller pressen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Hälfte der Schale abreiben und ebenfalls auf den Teller geben. Thymianzweig waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Zusammen mit der Butter auf den Teller zu den anderen Zutaten geben und alles gründlich mit einer Gabel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein Schälchen geben.
  2. Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Rinderfilets abwaschen, trocken tupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und bei starker Hitze von jeder Seite etwa 1 bis 2 Min. braten. Dann jeweils einen großzügigen TL Oliven-Tomaten-Butter auf die Filets geben und diese in Alufolie gewickelt 2 Min. ruhen lassen.
  3. Baguette in Scheiben schneiden und zusammen mit den Rinderfilets und der restlichen Oliven-Tomaten-Butter genießen.

Zutaten

  • 4 grüne Oliven (ohne Kern)
  • 4 Kalamata-Oliven (ohne Kern)
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 1 Zweig Thymian
  • 100 g Fassbutter (Zimmertemperatur)
  • Meersalz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Rinderfilets à 140 g
  • 1 Dinkel-Baguette
Rezept drucken