Rübenfrikassee mit Polentaschnitten

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten
Brennwert:
ca. 370 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

 Polenta:

  1. 375 ml Brühe zusammen mit 2 TL Butter aufkochen. Den Maisgrieß einrieseln lassen und unter Rühren bei sehr schwacher Hitze etwa 30 Min. garen.
  2. Anschließend in eine kalt ausgespülte, eckige Form umfüllen, glattstreichen und erkalten lassen. 

Frikassee:

  1. Möhren und Rübchen waschen, putzen und in schräge Scheiben schneiden. In Salzwasser aufkochen, Gemüse etwa 5 Minuten vorgaren. Abtropfen und abkühlen lassen, zugedeckt beiseite stellen.
  2. 35 g Butter im Topf aufschäumen, das Mehl hineinstreuen und unter Rühren anschwitzen. Nach und nach die Milch und die übrige Brühe hineinrühren. Die Sauce etwa 10 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  3. Zum Servieren die Sauce wieder aufkochen lassen, die gehackte Petersilie und das Gemüse untermengen. Das Frikassee mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Polenta stürzen und in Rauten schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne aufschäumen, die Polentastücke darin von beiden Seiten goldbraun braten.
  5. Das Frikassee zusammen mit den Polentastücken anrichten und mit den Petersilienblättern garnieren.

    Zutaten

    • 625 ml Gemüsebrühe
    • 75 g Butter
    • 130 g Polenta
    • 400 g Möhren
    • 400 g weiße Rübchen
    • Salz
    • 35 g Mehl
    • 0,25 l Milch
    • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
    • 1 Bund glatte Petersilie
    Rezept drucken