Spinat-Lasagne

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 850 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Butter schmelzen und Mehl darin unter stetem Rühren leicht bräunen. Nach und nach etwas Milch dazugeben (intensiv weiterrühren!), so dass eine nicht zu dünne Bechamel-Sauce entsteht. Mit Pfeffer, Salz und Muskat kräftig abschmecken.
  2. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und glasig andünsten. Tomaten kurz blanchieren, schälen und vierteln; das Fruchtfleich zu den gedünsteten Zwiebeln geben. Etwas Tomatenmark hinzugeben und einköcheln lassen. Mit Salz, wenig Rohrzucker, Organo und Thymian abschmecken.
  3. Den Spinat mit etwas Olivenöl andünsten. Mit Crème fraîche angießen und mit wenig Salz und gekörnter Gemüsebrühe köcheln lassen.
  4. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und erst ganz zum Schluss hinzugeben.
  5. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln. Etwas Bechamel-Sauce hinein-geben und eine Schicht Lasagne-Nudeln auf dem Boden der Form ausbreiten. Nun im Wechsel Spinat, Nudeln, etwas Bechamel-Sauce, Tomatensauce und weitere Lasagne-Nudeln aufschichten. Am Schluß alles mit dem geriebenen Gouda bestreuen, Mozzarella-Scheiben darauflegen und bei 180-200 Grad 40 Minuten überbacken.

    Zutaten

    • 250 g Lasagne-Nudeln
    • 500 g Tomaten
    • 500 g Spinat
    • 200 g Zwiebeln
    • 3 Knoblauchzehen
    • 150 g Mehl
    • 50 g Butter
    • 150 g Crème fraîche
    • 150 g mittelalter Gouda
    • 125 g Mozzarella
    • etwas Milch
    • Tomatenmark
    • Zucker
    • Olivenöl
    • Pfeffer, Salz
    • Gemüsebrühe
    • Muskat, Oregano, Thymian
    Rezept drucken