Überbackene Käse-Kürbisspalten mit Joghurt-Minz-Dip

Zubereitungszeit:
ca. 25 Minuten
Portionen:
2

Zubereitung

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Kürbis waschen, trocken tupfen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Kürbisfleisch in Spalten schneiden. In eine Schüssel geben und mit Ras el-Hanout und ½ TL Salz würzen. Olivenöl hinzugeben und alles miteinander vermengen. Kürbisspalten auf das Backblech geben und in der Mitte des Ofens etwa 20 Min. backen.

Währenddessen Minze waschen, Knoblauch schälen, beides feinhacken und mit dem Joghurt vermengen. Limettenschale abreiben und Limetten auspressen. Limettenschale und 1 TL des Safts in den Joghurt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Käse reiben, zusammen mit den Cranberries über dem Kürbis verteilen und weitere 5 Min. goldbraun überbacken. Zusammen mit dem Joghurt-Minz-Dip genießen.

Zutaten

  • 750 Hokkaido-Kürbis
  • ½–1 TL Ras el Hanout (Gewürz)
  • Salz
  • 3–4 EL Olivenöl
  • ½ Bund Minze
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 g Naturjoghurt
  • ½ Limette
  • Pfeffer
  • 60 g Hooidammer Ras el Hanout-Käse
  • 2 EL Cranberries
  • Backpapier
Rezept drucken