Überbackener Ziegencamembert mit Honig und Granatapfelkernen

Zubereitungszeit:
ca. 20 Minuten
Portionen:
2

Zubereitung

Backofen auf etwa 160 °C vorheizen. Haselnüsse grob hacken, mit ½ EL Öl und 1 TL Honig vermengen und etwa 3–4 Min. auf einem mit Backpapier belegtem Blech im Ofen goldbraun rösten. Anschließend auskühlen lassen.

Granatapfel entkernen. Salat, wenn nötig putzen und in eine Schüssel geben. In einer kleinen Schüssel aus 2 EL Öl, 1 ½ EL Essig und 1 TL Honig ein Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schinkenwürfel in einer Pfanne ohne Fett etwa 4–5 Min. knusprig anbraten.

Käse auf das vorhin verwendete Backblech legen. Mit Thymianblättchen bestreuen, mit jeweils 1 TL Honig beträufeln und unter dem heißen Backofengrill etwa 3–4 Min. überbacken.

Salat mit Dressing und ⅔ der Granatapfelkerne vermengen. Auf 2 Teller geben und Ziegencamembert darauf anrichten. Mit gerösteten Haselnüssen, Schinken und den restlichen Granatapfelkernen genießen.

Dazu schmeckt ein knackiges Baguette!

Zutaten

  • 40 g Haselnüsse
  • 2 ½ EL Olivenöl
  • 4 TL Honig
  • 1 Granatapfel
  • 150 g Salatmischung (z.B. Feldsalat oder Babyleaf)
  • 1 ½ EL weißer Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 2 Ziegencamembert (à 100 g)
  • 1 Zweig Thymian
Rezept drucken