Wildkräuter-Muffins mit Möhren-Walnuss-Dip

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten
Brennwert:
ca. 220 kcal pro Muffin
Portionen:
12

Zubereitung

  1. Für die Muffins 200 g Quark, Öl, Sauerrahm, Eier und 1 Prise Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Wildkräuter abzupfen, fein hacken und unter den Teig mischen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen, den Teig auf die 12 Mulden verteilen. Mit der Milch einstreichen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 20 Min. backen.
  2. Für den Dip Möhren schälen und fein reiben. Walnüsse grob hacken. Die Hälfte der Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen. 150 g Quark, Möhren, Walnüsse, Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut verrühren. Die Muffins aus den Förmchen lösen und mit dem Dip servieren.

    Zutaten

    • 350 g Magerquark
    • 4 EL Olivenöl
    • 60 g Sauerrahm
    • 2 Eier
    • 150 g gemischte Kräuter (Petersilie, Pimpinelle, Estragon, Schnittlauch, Dill, Oregano, Kresse etc.)
    • Salz
    • 250 g Dinkelmehl (Typ 630)
    • 2 TL Backpulver
    • 2 EL Milch
    • 200 g Möhren
    • 100 g Walnüsse ohne Schale
    • 1 Zitrone
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 12 Papierförmchen
    Rezept drucken