Inmitten des kleinen Dorfes Thise im Norden Dänemarks existiert seit hundert Jahren eine Molkerei. Entgegen allen Kritikern und den anfänglichen Widrigkeiten zum Trotz, verarbeitet die Thise-Molkerei seit 1988 ausschließlich Bio-Milch. Heute ist sie weit über die Landesgrenzen des Königreiches bekannt. Zu Beginn noch ganz klein, hat Thise mit den Jahren eine erstaunliche Entwicklung erfahren. Stets mutig und innovativ in der Produktentwicklung, beschreitet sie gern ungewöhnliche Wege. Heute sorgen 72 Milchbauern mit rund 11.000 Kühen dafür, dass immer genug Rohmilch vorhanden ist - schließlich reicht das Sortiment von Trinkmilch über Joghurt, Skyr und Butter bis hin zu 70 verschiedenen Käsevariationen.

Dass hier kreative Käse-Gourmets am Werk sind, die überlieferte Rezepte und Traditionen mit modernen Ideen kombinieren, merkt man beim ersten Biss in die exquisiten Kreationen "God appetit!" und "Lad det smage!" ("Lassen Sie es sich schmecken!"), wie es der Däne sagt!

 

Milch ist nicht gleich Milch

 

Neun verschiedene Bio-Milchvarianten stehen für die Produkte zur Verfügung. Ganz besonders ist die Rohmilch für den Leuchtturm-Käse, weil das Gras in der Region um den Leuchtturm der Stadt Bovbjerg über den höchsten Salzgehalt in Europa verfügt. Das Rezept für den milden, leicht säuerlichen ESROM-Klosterkäse haben Mönche im 12./13. Jahrhundert entwickelt. Er wird moch heute regional hergestellt und ist daher eine wahre Spezialität.

 

 

 

Skyr macht fit für den Frühling

 

Skyr ist in Skandinavien Kult. Magere 0,2% Fett, aber satte 11% wertvolle Proteine. Viel Eiweiß, wenig Fett, noch weniger Kalorien - mit dieser Energiebilanz war dieses Milchprodukt schon bei den Wikingern Grundnahrungsmittel. Heute ist Skyr bei Sportlern und allen, die auf eine schlanke Linie achten, beliebt. In der Molkerei-Thiese wird er nach einem original isländischen Rezept hergestellt. Als cremige Alternative zu Quark schmeckt Skyr pur oder als Basis für süße und herzhafte Speisen.