Der Verband GÄA e.V. ist ein Zusammenschluss von LandwirtInnen, VerarbeiterInnen und Handelsfirmen. Der Name leitet sich aus der altgriechischen Mythologie ab und bedeutet "Urmutter Erde". 1988 ursprünglich als Arbeitsgemeinschaft für ökologischen Landbau in der ehemaligen DDR gegründet, entwickelte der Verband von Anfang an eigene Anbaurichtlinien. Ziel ist es, den biologischen Anbau in den neuen Bundesländern zu verbessern und zu fördern. Mit Sitz in Dresden vertritt GÄA in Deutschland 480 Biohöfe, die zu 90 Prozent in Ostdeutschland liegen. In Südtirol sind 35 Höfe dem Verband angeschlossen. GÄA ist seit 2003 IFOAM akkreditiert und damit als Öko-Zertifizierer international anerkannt.

Mehr unter www.gaea.de