Freiland Bio-Geflügel

Seit über 20 Jahren für das Tierwohl

1997 entschied sich Dr. Martin Bohn dazu, sein eigenes Unternehmen zu gründen. Er wollte Alternativen zur gängigen Geflügelhaltung finden und stieß auf die Putenrasse Kelly Bronze unhd den Öko-Landbau. So entstand das Unternehmen Freiland Puten Bio-Geflügel, da seit 2001 Mitglied beim Biokreis e.V. ist.

Mittlerweile hat die nächste Generation übernommen. "Der Anspruch an unsere Art und Weise der Erzeugung hat sich aber nicht geändert", versichert Daniel Willnat, der gemeinsam mit Stefan Mutter die Geschäfte leitet. Er ergänzt:"Die in unserem Wertekreis niedergelegten Punkte Achtsamkeit, Tierwohl, Respekt und Handwerk bilden auch weiterhin die Basis aller Unternehmensentscheidungen." Auch die im Ökolandbau verankerte Kreislaufwirtschaft wird durch ein geschlossenes System von Jungtieren, Futtermühle, eigener Logistik sowie langjährigen Kunden umgesetzt.