Im idyllisch gelegenen Münchehofe in Brandenburg befindet sich eine von zwei Produktionsstätten der Gläsernen Molkerei, die sich auf die Verarbeitung von Bio-Rohmilch zu leckeren Bio-Produkten wie Trinkmilch, Käse, Joghurt und Butter spezialisiert hat. Das im Jahre 2001 gegründete Unternehmen vereint einen modernen Produktionsbetrieb mit traditioneller Herstellung. Hier treffen wir uns mit Geschäftsführer Peter Knopp um einen „Blick durch das Glas zu werfen“.

 

Der Name ist Programm: allein schon durch den gläsernen Besuchergang, der sich durch die Produktionsräume zieht. Ihren Mitarbeitern kann quasi bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Weshalb bieten Sie Interessierten diese Möglichkeit?
Transparenz und Glaubwürdigkeit liegen uns am Herzen. Bereits bei der Gründung der Molkerei hatten wir gemeinsam mit unseren Landwirten den Leitgedanken, den Weg der Bio-Milch von den Kühen über die Verarbeitung bis hin zum Kühlregal aufzuzeigen. Während einer Führung durch unseren Betrieb lernen die Besucher nicht nur die Produktion unserer Molkerei kennen, sondern auch alle Aspekte der ökologischen Landwirtschaft.

Mit allen Sinnen entdecken ist dabei unser Motto. So findet nach den Führungen immer eine Verkostung unserer hauseigenen Produkte statt.

Ihre Produktpalette ist sehr breit gefächert. Von Milch, Butter, über Joghurt bis hin zum Käse gibt es fast alles, was man aus der guten Bio-Milch herstellen kann. Relativ neu im Programm ist der Joghurt pur. Was ist das Besondere daran?
Unser neuer Joghurt pur ist der erste Fruchtjoghurt ohne Zusatzstoffe! Eine echte Innovation! Damit möchten wir dem Wunsch unserer Kunden nach natürlichem Genuss gerecht werden!

Das Besondere an diesem Joghurt ist, dass er ausschließlich aus drei Zutaten besteht: frischer Milch, ausgewählten besonders reifen Früchten und etwas Rohrohrzucker. Diese wertvollen Zutaten verarbeiten wir schonend zu unserem cremigen Fruchtjoghurt. Dabei verzichten wir vollständig auf Zusatzstoffe. Das heißt konkret: keine Aromen, keine Verdickungsmittel, keine Farb- und Konservierungsstoffe, kein Magermilchpulver und kein Konzentrat.

Denken Sie, dass hier der Trend hin geht? Weg von Zusatzstoffen, zurück zu mehr Natürlichkeit?
Wir sind davon überzeugt! Vor über 10 Jahren haben wir als erste Molkerei Deutschlands wieder eine frische Heumilch, traditionell hergestellt und nicht homogenisiert auf den Markt gebracht. Auch diese ist ein Beispiel dafür. Die Heumilch entsteht durch die traditionellste und natürlichste Form der Milcherzeugung.