Die Juffinger Bio-Metzgerei

    Gewachsen aus einer kleinen Dorfmetzgerei in Thiersee/Tirol hat das Familien-
    Unternehmen Juffinger Bio-Metzgerei seit 1997 eine komplette Produktionslinie
    für über 300 biologische Fleisch- und Wurstwaren aufgebaut. Die gesamte
    Wertschöpfungskette – von der hauseigenen Schlachtung bis zum fertig
    verpackten Fleischprodukt – erfolgt aus einer Hand und an einem Standort.

 

Bio seit Betriebsgründung vor über 20 Jahren

Der Bio-Gedanke wurde dem Chef Anton Juffinger jun. von seinem Vater Anton Juffinger sen. in die Wiege gelegt. Er ist einer der ersten Bio-Bauern Tirols, Gründungsmitglied der BIO AUSTRIA TIROL und lebt bis heute den Bio-Gedanken mit Leib und Seele. Darum werden die Juffinger-Produkte auch von drei unabhängigen Kontrollstellen kontrolliert und zertifiziert – nach den Richtlinien von BIO Austria sowie Biokreis.

Reifeanlage auf 1.000 Metern über dem Meeresspiegel

 


Zum Sortiment gehören unter anderem BIO-Würstel, BIO-Schinken und der BIO Rohschinken,der trocken gesalzen, mit Buchenholz mild geräuchert und auf 1.000 Metern über dem Meeresspiegel gereift wird. Diese Reifeanlage im Tiroler Thierseetal ist eine Besonderheit. Die reine Bergluft und die perfekte Luftfeuchte wirken bei diesen klimatischen Bedingungen ideal und sorgen für den ganz besonders aromatischen Geschmack.

 

 

Traditionsrezepte mit handgemischten Gewürzen

Alle Fleisch- und Wurstwaren werden in der Juffinger Bio-Metzgerei ohne künstliche Zusatzstoffe produziert. Neben dem regionalen Fleisch verarbeitet der Betrieb auch zu 100 Prozent Bio-Gewürze, die selbst von Hand gemischt werden. Das Wasser für die Produktion kommt aus der eigenen Bergquelle. Die Rezepturen sind alte Traditionsrezepte, die vom Chef Anton Juffinger jun. einen modernen Schliff bekommen, sowie hauseigene Kreationen.