• 1983 gegründet
  • spezialisiert auf pflanzliche Drinks, Joghurtalternativen, Quarkalternativen, Desserts und Kochcrèmes
  • 100 % pflanzlich, biologisch und gentechnikfrei
  • produziert bereits seit 2010 CO2-neutral


 

ALLES NEU?

 



Die gute Nachricht vorweg: Die Provamel-Produkte sind weiterhin genauso lecker wie bisher und haben sich nicht verändert. Die Verpackung zeigt jetzt allerdings noch deutlicher, wofür Provamel steht und was drin ist – nämlich nur das, worauf es ankommt – 100 % pflanzlich, bio und gentechnikfrei.



 

MÖGLICHST REGIONAL UND AUS EUROPA



Die Rohstoffe bezieht Provamel von kleinen, lokalen Bio-Bauern. Hierbei geht es um langfristige, persönliche Beziehungen, die auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basieren. Die Rohstoffe werden nach strengen Umwelt- und Tierschutzrichtlinien angebaut, und zwar möglichst regional – Soja, Hafer, Reis und Mandeln stammen zu 100 % aus Europa. So werden die Transportwege kurz gehalten und umweltschädliche CO2-Emissionen reduziert.


 

SPEKULATIUS



Zutaten:

  • 75 g Margarine
  • 2 EL Provamel-Sojadrink Calcium
  • 150 g Dinkelmehl
  • 2 EL Spekulatiusgewürz
  • ½ EL Backpulver
  • 50 g Rohrzucker





Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einem Teig kneten. Teig in Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

  2. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Fläche 3 mm dick ausrollen. Mit Plätzchenformen Figuren ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

  3. Im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.