Bei Erdnüssen handelt es sich eigentlich um Hülsenfrüchte, die an einer krautigen Pflanze in der Erde wachsen. Da sie roh ähnlich wie ungegarte Bohnen schmecken, werden sie geröstet und erhalten so ihr typisches, uns vertrautes Aroma.