Die Pitahaya, die auch unter dem Namen Drachenfrucht bekannt ist, gehört zur Familie der Kakteengewächse. Die 8-15 cm große, ovale Frucht stammt ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Regionen Südamerikas, wird inzwischen aber auch in Südostasien angebaut. Das grau-weiße Fruchtfleisch, das von vielen essbaren Kernen durchsetzt ist, schmeckt mild-säuerlich und erfrischend. Die Früchte enthalten viel Calcium, Eisen und Phosphor, sind außerdem kalorienarm und ihre kleinen schwarzen Kerne können eine verdauungsfördernde Wirkung haben.