Den Ursprung der Süßkartoffel oder auch Batate vermutet man in Süd- und Mittelamerika. Heute wird sie in fast allen Ländern der Tropen, Subtropen und gemäßigten Breiten angebaut. Die spindelförmigen Knollen können 10-20 cm lang und bis zu 3 kg schwer werden. Ihre Form ist rund oder länglich, in der Schalenfarbe präsentieren sie sich bräunlich, purpurrot, gelb- oder weißlich. Das Fleisch ist leicht mehlig und variiert von weiß über gelb bis tieforange. Bei der Lagerung und Verarbeitung ähnelt die Süßkartoffel der herkömmlichen Kartoffel. Im Geschmack zeigt sich jedoch deutlich, dass es zwei vollkommen verschiedene Gewächse sind. Die Süße der Batate bildet einen hervorragenden Kontrast zu deftigen und würzigen Speisen.